Prototypenentwicklung an der SDU in Odense

Ende September kamen die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des ReThiCare-Teams an der SDU in Odense zusammen, um nach einer langen Phase der nur per Konferenzschaltung stattfindenden gemeinsam Arbeit auch wieder direkt vor Ort miteinander zu arbeiten. Während des einwöchigen Aufenthalts konnten wir die weitere Entwicklung der Prototypen planen, diese teilweise schon testen und die anschließende Evaluation in …

Beitrag über das Projekt ReThiCare im Magazin IMPULSE der Volkswagenstiftung

Das Magazin IMPULSE, herausgegeben von der Volkswagenstiftung, hat uns interviewt und einen redaktionellen Beitrag über ReThiCare verfasst der die Projektarbeit kompakt und anschaulich darstellt. Hier geht es zum Download der aktuellen Ausgabe als pdf. Einen ganz besonderen Dank an Anja Stiehler für die sehr gelungene visuelle Aufbereitung des Bildmaterials aus dem Projekt.

ReThiCare auf der AVENEO / Altenpflegemesse 2021

Die Altenpflegemesse 2021 – die Zentrale Leitmesse der Pflegewirtschaft im deutschsprachigen Raum – findet in diesem Jahr, pandemiebedingt als virtuelles Messeformat statt. Das Projekt ReThiCare beteiligt sich mit einem experimentellen Ausstellungsbeitrag auf der Innovationsfläche AVENEO. Wir sind über den gesamten Messezeitraum vom 6. bis 8. Juli auf der AVENEO (virtuell), per ad-hoc Videokonferenz ansprechbar. Zur …

Wir suchen nach Teilnehmenden für eine Studie!

(english version below)Zur Erprobung und Ergänzung von Konzepten und Prototypen die im Projekt ReThiCare entwickelt werden, ist Ihre Erfahrung und Expertise als Pflegekraft, Pflegefachkraft oder Mitarbeitende/r in der Altenpflege gefragt! Sie gehören zur Gruppe junger oder älterer Menschen, die sich mit dem Thema Pflege beschäftigen, wohnen im Pflegeheim oder Pflegen selbst Angehörige? Kommen Sie mit …

Radiointerview mit Prof. Dr. Eva Hornecker zum Forschungsprojekt ReThiCare

“Roboter und digitale Systeme in der Pflege, das klingt für viele noch nach science fiction. Aber es gibt sie schon. Digitale Helfer bringen das Essen, dosieren die Arznei oder stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Das jedenfalls versprechen Hersteller*innen von solchen Robotern. Doch in der Praxis hakt es oft noch sehr. Wie Roboter in der Pflege …

New Blog-Project: “Robots for Care? A Critical Review!”

Robots as companions and caring entities are an intriguing idea for some and therefore are getting developed, advertised, and sold. As this is happening right now we – as a research project – would like to provide our analytical perspective on how such objects and their marketing subtly change our understanding of care work. Therefore we start a new blog …

ReThiCare vs. Virus – Gesichtsvisier für Pflegeheime

Als Forschungsprojekt zu alternativen Konzepten für Pflegeroboter sind unsere Partner von der Corona-Pandemie und der Lungenkrankheit Covid–19 in besonderem Maß betroffen. Unsere Zielgruppen, Bewohner*innen von Pflegeheimen und das dort arbeitende Personal, gehören zu den Hochrisikogruppen für Infektionen und schwere Verläufe. Eine zusätzliche Erschwernis ist die Knappheit an Hygienematerial in Pflegeheimen. Deshalb hat ReThiCare eine Initiative …

Podcast zu Robotern in der Pflege

Die Technische Universität Chemnitz präsentiert im Podcast „TUCscicast“ aktuelle Forschung an der TU Chemnitz. Zu Wort kommen in diesem Langformat Forscherpersönlichkeiten aus der Universität, die in lockerer Atmosphäre alltagssprachlich, mal humorvoll, mal anschaulich, aber immer fachlich tiefgreifend über ihre Forschungsschwerpunkte berichten. In der aktuellen Ausgabe spricht ReThiCare-Mitinitiator Dr. Andreas Bischof über Roboter in Alltagswelten, insbesondere …

Drittes Projektmeeting

(English version below) Fast 100 verschiedene Ideen für technische Interventionen in der Pflege lagen auf dem großen Tisch im Besprechungsraum des geschichtsträchtigen Neufert-Haus, und bildeten den Mittelpunkt des dritten Projektmeetings. Die zuvor entwickelten und gemeinsam kategorisierten Ideen wurden von allen Projektpartner*innen diskutiert, neu kombiniert und weiterentwickelt. Bei dieser Fülle von Konzepten, bedeutete dies natürlich auch, …

Zweites Projektmeeting

Zum zweiten Mal kamen alle Projektmitglieder in Weimar zusammen. Vom 30.09. bis 02.10. besprachen wir die bisherigen Ergebnisse der Feldforschung. Eingeleitet durch eine Aufbereitung des empirischen Materials und geleitet von unserem Designer Kristian Gohlke folgte dann eine intensive Phase der ersten Ideenfindung. English version Second Project Meeting For the second time all project members came …